Verhalten im Erstfall

beobachtung_blau

Auf einmal steht man mittendrin, es kann jeden treffen.

   
   

Ziel der Selbstverteidigungsübung ist, den Angreifer und die Situation vor allem geistig unter Kontrolle zu bekommen.

Erst in zweiter Linie sind die körperlichen Voraussetzungen des Verteidigers ausschlaggebend für Erfolg oder Misserfolg der Verteidigung.

Verhaltenstipps:

  • Ruhe bewahren
  • Distanz vergrössern
  • nicht die Opferrolle-Haltung einnehmen
  • nicht wegsehen, immer in die Augen und auf die Hände schauen
  • nicht drohen
  • Überraschungsmomente ausnutzen
  • vitale Punkte suchen, keine Fairness (Schwachstellen)
  • eigene Waffe (ultimative Notwehr /Hilfsmittel) verwenden